Den Waschbären gestoppt

Eine Waschbärfamilie auf dem Dach macht erfinderisch.

Der Bad Wildunger, Friedrich Mitze, mochte nicht mehr länger ertragen, dass die nachtaktiven kleinen Störenfriede mir und meiner Familie den Schlaf raubten. Ich tüftelte, schraubte, schweißte und probierte und erfand den „Waschbärstopp“. Der Metalltrichter wird problemlos und einfach am Regenfallrohr befestigt und hindert die pelzigen Kerlchen, daran hinauf zu klettern.

Tierfreunde können beruhigt sein: Der „Waschbärtrichter“ ist völlig ungefährlich.

Waschbären waren ursprünglich in Nord- und Mittelamerika beheimatet, bis im Jahr 1934 zwei Pärchen in Nord-Hessen ausgesetzt wurden. Da sie sehr intelligent und anpassungsfähig sind und zudem Allesfresser, haben sie sich im Laufe der Jahrzehnte explosionsartig vermehrt. Nach Experten-Schätzungen gibt es z.B. in Kassel derzeit rund 40.000 Waschbären.

…wenn erst der Waschbär oben sitzt, hast Du den Waschbärstopp verschwitzt…!!

Wenn in den Häusern seiner unfreiwilligen Mitbewohner die Lichter ausgehen, wird er munter. Der Waschbär. Aus Löchern, die er ins Dach genagt hat, aus Kaminen oder Gartenlauben klettert er ins Freie und geht auf Nahrungssuche. Waschbären sind sehr neugierige und anpassungsfähige Tiere. Außerdem sind sie Allesfresser, eine gute Voraussetzung für das Leben in der Stadt.

Haben sich die Tiere einmal Zugang zu Häusern oder Scheunen verschafft, führt dies über einen längeren Zeitraum unweigerlich zu Schäden und Konflikten zwischen Hausbesitzer und Hausbesetzer sind vorprogrammiert. Obwohl sie eigentlich recht reinlich sind, geht die Bausubstanz durch Kot und Urin der Tiere sehr bald kaputt. Auch Wand- und Dachisolierungen werden gern und schnell klein gekaut. Sie verwüsten Dächer, Gärten, Obst- und Gemüseanpflanzungen. Mit Vorliebe durchwühlen sie Mülltonnen. Abgesehen von dem Lärm, den sie dabei veranstalten, hinterlassen sie den Anwohnern meist ein regelrechtes Schlachtfeld. Und je mehr diese Allesfresser gejagt werden, desto mehr Junge bringen die Fehen zum Ausgleich zur Welt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung lesen